Herzlich willkommen, lieber Leser!

Du hast Andis kreative und kritische Seite gefunden, wo er seine Geschichten, Gedichte und Spiele vorstellt, sowie gelegentliche Rezensionen und gesellschaftskritische Kommentare verfasst. Sieh‘ Dich in Ruhe um, es gibt viel zu entdecken! Andis Vorstellungsseite ist ein guter Startpunkt.

Das aktuelle Kapitel meines Fantasy-Fortsetzungsromans Die Anstalt von Arkheim ist Kapitel 99 – Magische Momente.

Advertisements
Published in: on September 26, 2008 at 5:58 pm  Comments (25)  
Tags: , , , , , , , ,

Ein offener Brief an Spieleerklärer und Spieleabendveranstalter

Über Twitter bin ich auf diesen Blogpost der „muwins“ gestoßen und fühlte mich dadurch angeregt, eine ähnliche Liste aus Spielersicht zu erstellen, die sich an die Erklärbären der Spieleabende richtet. Ich habe sie schon auf Twitter gepostet, aber hier ist sie noch einmal: (mehr …)

Andiquiz (2)

(Hier geht es zum ersten Andiquiz.)

1. Nach welchem Politiker ist die sogenannte „parteinahe Stiftung“ der SPD benannt?
(Scrabble: 2. Buchstabe des Nachnamens)

2. Mit welchem Begriff wird die Tonhöhe des eingestrichenen a bezeichnet?
(Scrabble: 2. Buchstabe)

3. Die vier rezenten Unterstämme der Gliederfüßer sind die Sechsfüßer, die Tausendfüßer, die Krebstiere und die Kieferklauenträger. Weiterhin gibt es noch einen ausgestorbenen Unterstamm mit einer Klasse, deren Vertreter wichtige Leitfossilien im Paläozoikum stellen. Wie heißt diese Klasse?
(Scrabble: 2. Buchstabe)

4. Auf einem seiner bekanntesten Bilder zeigt der Surrealist Rene Magritte deutlich einen Gegenstand, schreibt aber direkt in dieses Bild, dass es sich dabei nicht um diesen Gegenstand handele. Was ist das für ein Gegenstand?
(Scrabble: 1. Buchstabe)

5. Wie nennt man das obere Zuspiel beim Volleyball?
(Scrabble: 6. Buchstabe)

6. 2017 ist ein Reboot einer Zeichentrickserie für das Fernsehen von der Walt Disney Company gestartet, deren Original von 1987 bis 1990 lief. Darin spielen Dagobert Duck und dessen Großneffen Tick, Trick und Track die Hauptrollen, während Donald zumindest in der Originalserie größtenteils abwesend ist. Wie ist der Name dieser Serie?
(Scrabble: 3. Buchstabe)

7. Unsere Milchstraße gehürt zu einem Galaxienhaufen, den wir die Lokale Gruppe nennen, und der wiederum mit zahlreichen anderen Galaxienhaufen zusammen Teil des Virgo-Superhaufens ist. Seit 2014 wird jedoch auch dieser nur als Ausläufer einer noch gewaltigeren Struktur betrachtet, die etwa 100.000 Galaxien umfasst und geschätzt 100 Billiarden Sonnenmassen schwer ist. Dieser sogenannte Groß-Supergalaxienhaufen wurde mit einem hawaiianischen Wort benannt, welches so viel wie „unermesslicher Himmel“ bedeutet. Wie heißt er?
(Scrabble: 2. Buchstabe)

8. Welchen zuvor untrennbar mit ihm verbundenen Besitz tauschte Peter Schlemihl in der Erzählung von Adalbert von Chamisso gegen ein Goldsäckel ein, das niemals leer wird?
(Scrabble: 4. Buchstabe)

9. Ein klassisches Herrenschuhmodell mit charakteristischem Lochungsmuster, welches nach einer europäischen Hauptstadt benannt ist, heißt dort Karlsbader. Wie wird es weltweit zumeist genannt?
(Scrabble: 2. Buchstabe)

10. 1809 wurde ein Mann österreichischer Außenminister, welcher bei der Neuordnung Europas durch den Wiener Kongress sechs Jahre später eine führende Rolle spielen würde. Wie war sein Name?
(Scrabble: 10. Buchstabe des Nachnamens)

Das Gesamtlösungswort ist ein Fabelwesen.

Die Auflösung findet Ihr hier. Dort könnt Ihr mir auch einen Kommentar hinterlassen!

Published in: on Februar 15, 2018 at 2:37 pm  Kommentare deaktiviert für Andiquiz (2)  
Tags:

Andiquiz (1)

Inspiriert durch die 10 der Woche vom Deutschen Quiz-Verein will ich versuchsweise an dieser Stelle ab und zu ein eigenes kleines Quiz veröffentlichen. Dabei hoffe ich insbesondere auf Beteiligung durch die #gefragtgejagt-Gemeinde auf Twitter, aber vielleicht haben ja auch einige meiner Stammleser Spaß an ein wenig Quizzen?

Ich stelle beim Andiquiz zehn meiner Einschätzung nach mittelschwere Fragen aus unterschiedlichen Themengebieten. Auch Quizanfänger sollten dabei durchaus in der Lage sein, einige Fragen zu beantworten. (Wie üblich ist es natürlich nicht der Sinn der Sache, Suchmaschinen oder Nachschlagewerke zu benutzen.) Für die „Experten“ gibt es noch eine zusätzliche Herausforderung: Von jeder Antwort ist ein bestimmter Buchstabe Teil eines zehnbuchstabigen Gesamtlösungsworts. Je mehr Buchstaben Ihr mit richtigen Antworten ermittelt habt, desto leichter könnt Ihr dieses natürlich zusammenscrabblen!

Versuchen wir es einfach mal: (mehr …)

Published in: on Februar 13, 2018 at 2:24 pm  Kommentare deaktiviert für Andiquiz (1)  
Tags:

Meine erste Ixalan Draft-Trophäe

Ich finde Ixalan-Draft bislang furchtbar! Man sollte meinen, dass meine erste Trophäe (immerhin im dritten Versuch) mich positiver gestimmt hätte, aber… nicht wirklich. Generell fühle ich mich nach einem Sieg natürlich besser als nach einer Niederlage, aber die Spiele sind immer noch eine Quälerei.

Wenn ich nicht doch noch irgendwie mit dem Land der Piraten und Dinosaurier warm werde, kann es sein, dass ich relativ früh damit aufhören werde, dieses Set zu draften, also zeige ich Euch diesmal zusätzlich zu meinem Siegerdeck auch die beiden Decks, mit denen ich krachend gescheitert bin, und schreibe zu allen ein bisschen etwas.

Dies hier war mein erster Versuch gewesen: (mehr …)

Published in: on Oktober 4, 2017 at 12:45 pm  Comments (2)  
Tags: , , , ,

Hour of Devastation Draft – meine Abschlussbilanz

Seit meinem vorigen Eintrag sind noch einmal drei Trophäen hinzugekommen. Die dazugehörigen Decks will ich Euch, meiner Chronistenpflicht folgend, rasch präsentieren: (mehr …)

Meine HOU Draft Trophäen 13, 14 & 15

Da diese Blogeinträge sich bei mir zuletzt vermehrt haben wie die Karnickel, hatte ich beschlossen in Zukunft ein wenig abzuwarten, bis ich mehrere Trophäendecks auf einmal vorstellen kann. Das hat dann prompt länger als erwartet gedauert, was aber gar nicht einmal damit zusammenhing, dass ich so oft erfolglos gedraftet hätte, sondern damit, dass ich wegen Computerproblemen zwischenzeitlich nicht draftete. (Wenn die Maus mitten im Draft ausfällt, ist das wirklich scheiße.) Nach Ligen gerechnet ging es jedoch eigentlich recht schnell – drei Trophäen aus neun Versuchen, das ist absolut in Ordnung!

Irritierend fand ich allerdings, dass ich dabei auch fünf (!) Mal 1-2 ging, was einfach absolut unterirdisch ist. Dabei hatte ich teilweise massiv Pech, aber in mehr als einem Fall verlor ich auch, weil ich unglaublich dämliche Spielfehler machte: Ich rede hier über Dinge wie nicht zu wissen, was meine Karten eigentlich tun, oder einstellige Zahlen falsch zu addieren! Offensichtlich kann ich mich zuletzt einfach nicht mehr richtig konzentrieren, was nicht nur in Bezug auf meinen Magic-Erfolg höchst bedenklich ist.

Glücklicherweise bin ich aber immer noch ein sehr guter Drafter und Deckbauer mit einem grundsoliden grundlegenden Verständnis von Matchup-Dynamiken im Limited, was mir erlaubt, meine sonstigen Definzite weitgehend zu kompensieren; und ich hatte gewissermaße auch Glück mit meinem Glück und Pech, denn jeweils einmal mit Pech 1-2 und mit Glück 3-0 abzuschneiden ist natürlich einträglicher, als zwei Mal erwartungsgemäß ein 2-1 einzufahren.

Dies hier waren meine Decks: (mehr …)

Published in: on September 5, 2017 at 6:51 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , , , ,

Trophäen Nummer 11 und 12

Diese Woche habe ich besonders fleißig gedraftet, und daher kann ich diesmal gleich von zwei Trophäen berichten. Dieses Deck brachte mir die Nummer 11: (mehr …)

Published in: on August 27, 2017 at 3:44 pm  Comments (4)  
Tags: , , , , , ,

Meine zehnte Trophäe

Ich hätte Euch ja lieber mein Deck aus dem Draft direkt davor präsentiert, welches mir deutlich besser gefiel. Damit stand ich ebenfalls im „Finale“ und hätte dieses aller Wahrscheinlichkeit nach auch gewonnen, wenn ich in einem engen Race im entscheidenden Zug im dritten Spiel Hour of Promise gecastet und zwei Zombies erhalten hätte. Dummerweise vergaß ich, vorher die Desert aus meiner Hand zu legen, hatte daher bei der Resolution der Hour nur zwei Deserts, erhielt keine Zombies und verlor das Spiel und das Match. Dieses „Das Deck war gut genug für eine Trophäe, nur ich leider nicht“-Phänomen tritt bei mir leider immer mal wieder auf…

Aber da gibt es ja auch noch dieses „Wie zum Teufel hat dieses Deck eine Trophäe gewonnen?“-Phänomen, das ich Euch hier erneut demonstriere. (mehr …)

Published in: on August 25, 2017 at 3:04 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,