Weihnachtswünsche

Mein Eintrag „Inzest ist geil besonders mit einem Pferd“ gehört sowieso zu den All-Time-Favourites meiner Leser, aber jetzt über die Feiertage ist der Anteil derjenigen, die über den Suchbegriff „Inzest“ mein Blog gefunden haben, auf ein Vielfaches angestiegen…

Auf Zeromagic hingegen, wo ich Sex nicht einmal peripher thematisiere, bin ich über „geile kinder fickgeschichten“ gefunden worden, was mich dann doch ein wenig schockierte…

Was gibt es dazu noch zu sagen? Jeder weiß ja, dass der Weihnachtsmann einen dicken Sack und eine harte Rute hat, und dass er uns alle besuchen kommt, um uns Freude zu bringen oder uns zu bestrafen. Vielleicht lügt unbeabsichtigte Symbolik ja doch nicht?

Advertisements
Published in: Allgemein on Dezember 27, 2007 at 6:09 pm  Comments (6)  
Tags: , , , , , , ,

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Statistiken sind schon was feines! *grins*

    Aber dieser Beitrag bestätigt meine eigenen Beobachtungen, die ich bereits vor längerer Zeit bei uns auf KUNST-WERK gemacht habe.
    Der mit Abstand häufigste Suchbegriff, nach denen wir von den diversen Suchmaschinen gefunden wurden, war „Rothaarige Frauen“ (ca. 40 Prozent!)
    Weit abgeschlagen (mit ca. 4 Prozent) folgte an zweiter Stelle der Suchbegriff „Kindergeschichten“, alle anderen Suchbegriffe lagen unter einem Prozent.

    Gut, die beiden Kategorien „Rothaarige Frauen“ und „Kindergeschichten“ gibt es bei uns wirklich, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß die meisten Googler etwas völlig anderes gesucht hatten, als sie dann bei uns vorgefunden haben. *schmunzel*

    Herzliche Grüße an alle mitternächtlichen Googler, an alle „Kinderfreunde“ und an alle rothaarigen Frauen! ;-)
    Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht euch allen

    der Minotaurus.

  2. Sieh mal einer an, Mino, Deinen Kommentar hat Akismet als Spam markiert… Warum auch immer. Ich habe ihn mal gerettet.

    P.S.: Wenn ich wieder „richtig“ im Internet bin, schaue ich auch mal wieder auf KUNST-WERK vorbei, ja?

  3. Danke!
    Nun, „nomen est omen“ würde der Lateiner vermutlich dazu sagen.
    Immerhin scheint der Begriff „Akismet“ schon seeehr aussagekräftig dafür zu sein, was mit Kommentaren passiert, nicht wahr?

    Kismethafte Neujahrsgrüße vom Mino. ;)

  4. Und der auch wieder!

    Ich kann mir nur vorstellen, dass es an Deiner Homepage (KUNST-WERK) liegt. Vielleicht sind da doch zu viele Werbe-Ads drauf?

    Kannst Du mal (so als Experiment) einen Eintrag ohne Verweis auf Deine Seite posten?

  5. Klar kann ich das. Schon passiert.

    Aber wenn meine früheren Postings gut durchgekommen sind, so liegt es möglicherweise nicht an KUNST-WERK, sondern an meinem neuen Betriebssystem?
    Seit Mitte Dezember verwende ich nix mehr von Windoof, sondern einen PowerMac G4 mit MacOS X.
    Wobei die Assoziation zu „Kismet“ auch nicht völlig abwegig wäre, nicht wahr? *lach*

    Grüße von Mad MacX

  6. Nun, immerhin hat es ja diesmal geklappt. Ob das nun am Weglassen Deiner Homepage-Adresse liegt oder daran, dass das „lernfähige“ Akismet, nachdem ich ihm zwei Mal gesagt habe, dass Du keinen Spam schreibst, das auch begriffen hat – wer weiß es?

    Ich warte dann mal weiterhin auf DSL und meine Fulltime-Rückkehr ins Internet…


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s