Klassenkeile in der Koalition

Mir ist da schon wieder etwas aufgefallen, was ich nicht unkommentiert lassen will:

ETAT-ZOFF

Vier gegen Peer Steinbrück – Merkel stützt ihren Spar-Minister

Wenn man jetzt einmal außer Acht lässt, dass sich Herr Steinbrück wohl über die Presse an seine Kollegen gewandt hat, was natürlich reichlich rüde ist – regen sich da alle möglichen Leute darüber auf, dass hier ein Finanzminister öffentlich androht… seinen Job zu machen?

Es ist SEINE Aufgabe, den Bundeshaushalt so zu kalkulieren, dass er der finanziellen Situation angemessen ist. Es ist SEINE Aufgabe, den einzelnen Ministerien ihr Budget zuzuweisen.

Allerdings sind offenbar alle anderen Minister der Ansicht, sie müssten bei der Budgetierung mitbestimmen dürfen, weil das ja nun einmal Usus und guter Ton sei. Wo aber zeigen diese Minister ihre Mitverantwortung für den Gesamthaushalt? Nichts ist. Alle wollen immer nur mehr Geld.

Natürlich muss man sich in der Politik jederzeit auch die Frage stellen, ob bei einem solchen Auftreten nicht auch andere Motivationen eine Rolle spielen – in diesem Fall die Möglichkeit für Herrn Steinbrück, sich in einem passenden Moment gegenüber dem längst angezählten Parteichef und designierten Kanzlerkandidaten Beck als entschlossen und handlungsfähig zu profilieren. Das ändert aber nichts daran, dass er hier eindeutig den richtigen Weg geht. Es ist seine Aufgabe, den Bundeshaushalt aufzustellen, und es ist Aufgabe der übrigen Minister, ihn – mit Argumenten – davon überzeugen, dass sie ein größeres Stück des Kuchens benötigen.

Naja, es ist halt so wie überall im Leben: Sparen sollen immer nur die anderen. Und Glaubwürdigkeit bei Politikern findet man ungefähr so häufig wie Keuschheit bei Pornodarstellerinnen.

(Allerdings ist Keuschheit auch keine erstrebenswerte Tugend.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s