Piep.

Ich muss es zumindest einmal ausprobieren.

Twitter, meine ich. Bringt mir das etwas? Bringt es Euch etwas? Ich weiß es noch nicht, aber ich starte hiermit einen Testballon, um es herauszufinden.

Hier könnt Ihr mir folgen.

Außerdem befindet sich mein Twitterfeed auch als unterstes Widget in der rechten Leiste dieses Blogs, Ihr könnt meine Posts von nun an mit Hilfe eines Buttons an deren Ende selbst per Twitter weiterleiten, und umgekehrt werdet Ihr über meinen Twitter-Feed auch über neue Posts informiert. (Leider funktioniert das, so wie die meisten Dinge hier bei WordPress, nicht bei den Blog-Seiten, auf denen ich meine Texte oder Spiele veröffentliche.) Ein Platz für Andi ist nun also vollständig vertwittert.

Nun heißt es also: Folgt mir unauffällig!

Nachtrag: Wow, da war ich wohl einen Tag zu früh dran – das geht jetzt auch einfacher:

Advertisements
Published in: on Mai 30, 2011 at 5:53 pm  Comments (1)  
Tags: ,

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Weiß nicht, finde Twitter einfach nervig auch wenn ich bei Aaron F und Maro öfters mal vorbeischaue um eben direkte Meinungen der Entwickler über bestimmte Karten usw gerne lese..auch wenn ich das lieber in einem Artikel lesen würde.

    Facebook..nunja da bin ich dagegen nciht mehr drum rum gekommen. Nutze es auch nur um Adressen und schnelle Kontakte beizubehalten und nicht um iwelche Messages zu lesen was andere gerade machen oder denken.

    Viel Erfolg


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s