Eine leichte Korrektur bei der Anstalt von Arkheim

Möglicherweise wäre es niemandem jemals aufgefallen, aber ich musste bei meinem Fantasy-Fortsetzungsroman, Die Anstalt von Arkheim, den ich ja kapitelweise schreibe und veröffentliche, eine kleine, nachträgliche Korrektur vornehmen (klein, aber nicht winzig, wie die minimalen Veränderungen am bereits veröffentlichten Text, die ich immer mal wieder mache, wenn mir doch noch ein kleiner Fehler ins Auge springt): Der erste Abschnitt des ersten Aktes, der ursprünglich „Unterrichtsbeginn“ hieß, heißt nun „Einleben“, und „Unterrichtsbeginn“ ist jetzt der daran anschließende Abschnitt – ich habe beim Schreiben gemerkt, dass dieser Abschnitt viel zu lang würde und ihn deswegen sinnvoll aufgeteilt. „Einleben“ umfasst nun zehn Kapitel – doppelt so viele, wie ich ursprünglich veranschlagt hatte. Ein bisschen ist das der bewussten Portionierung geschuldet, die ich vornehme, indem ich meinen Roman in an Internetlesegewohnheiten angepassten Häppchen veröffentliche, aber letztlich liegt es doch hauptsächlich daran, dass ich immer noch unterschätze, wie unglaublich viel Handlung unsere Erzählspielrunde doch abgedeckt hat!

Und jetzt – ja, JETZT ERST! – geht es mit dem Unterrichtsbeginn erst richtig los… ab Kapitel 96… Au Mann! Zwar ist auch vorher schon sehr viel und auch sehr Wichtiges passiert (und es lohnt sich durchaus, die bisherige Handlung, aber auch die bisher erwähnten Personen noch einmal nachzulesen!), aber in meinem Kopf (und meinen Spielern geht es genau so, das weiß ich) war all dies nur Vorbereitung und Vorgeplänkel für die epischen Ereignisse, die noch bevorstehen…

Wer noch nicht mitliest: Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, damit zu beginnen – natürlich von Anfang an!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s