Sexismus: Ein Definitionsversuch

Ein/e Sexist/in ist jede/r, die/der einer/einem Feministin/Feministen, oder jeder/jedem, die/der sich für eine/n solche/n hält, in irgendeiner Angelegenheit, welche diejenige/derjenige als im Zusammenhang mit ihren/seinen feministischen Auffassungen stehend ansieht, widerspricht oder ihr/ihm nicht vorbehaltlos zustimmt; sowie jede/r, die/der eine Äußerung tätigt, welche die/der Feminist/in, bzw. diejenige/derjenige, welche/r sich für eine/n solche/n hält, als im Zusammenhang mit ihren/seinen feministischen Auffassungen stehend ansieht und irrtümlicherweise so versteht, als ob diejenige/derjenige ihr/ihm widerspräche oder nicht vorbehaltlos zustimmte; sowie jede/r, die/der eine Äußerung tätigt, welche die/der Feminist/in, bzw. diejenige/derjenige, welche/r sich für eine/n solche/n hält, als im Zusammenhang mit ihren/seinen feministischen Auffassungen stehend ansieht und gar nicht versteht; sowie jede/r, die/der in einer Weise handelt, welche die/der Feminist/in, bzw. diejenige/derjenige, welche/r sich für eine/n solche/n hält, als im Zusammenhang mit ihren/seinen feministischen Auffassungen stehend ansieht, und welche diejenige/derjenige ablehnt oder nicht versteht.

(Auch wenn es nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, schließt diese vollständige und präzise Definition die „naive“ Vorstellung von Sexismus ein, welche sich auf eine tatsächlich existierende Geisteshaltung gründet, jedoch auf Grund ihrer Eingeschränktheit und schwierigen Bestimmbarkeit für den primären Zweck dieser Begriffsbildung als ultimatives Totschlagargument ungeeignet ist.)

Gefühlte moralische Überlegenheit ist keine Entschuldigung für Ignoranz. Aber ihr bester Nährboden.

Advertisements
Published in: on Februar 23, 2013 at 4:49 am  Comments (2)  
Tags: , ,

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. [qoute]Gefühlte moralische Überlegenheit ist keine Entschuldigung für Ignoranz. Aber ihr bester Nährboden.[/quote]
    Bezieht sich das jetzt auf die Feminist/innen oder auf dich?


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s